Montag, 21. März 2011

Erfolgreicher Saisonstart in Bramsche - Sohn auf Platz 9

Am vergangenen Samstag startete das Regio Team SF beim traditionellen Saisoneröffnungsrennen "Rund um den Bramscher Berg" (NRW). Bei bestem Radsportwetter fanden sich im Rennen der Elite-Klasse über 100 Starter ein, davon viele aus den nahen Niederlanden.
Das anspruchsvolle Rundstreckenrennen über 65km war von Beginn an durch ein hohes Tempo geprägt. Trotzdem gelang es dem Gütersloher Christoph Dargatz und dem Bremer Vladi Riha sowie fünf weiteren Fahren sich in der Hektik des Starts vom Feld abzusetzen. Regio Team Kapitän Axel Hauschke verpasste den Sprung in die Spitzengruppe nur äußerst knapp und war in mehreren Verfolgergruppen vertreten, die jedoch alle wieder vom Hauptfeld eingeholt wurden.
Während Dargatz und Riha den Sieg unter sich ausmachten, konzentrierte sich das Fahrerfeld auf einen Massensprint um die letzten Platzierungen. Mit starker Unterstützung seiner Teamkollegen, konnte sich Philipp Sohn den zweiten Platz im Sprint des Hauptfeldes sichern und belegte den 9. Platz im Endergebnis.
Auch wenn wir uns mehr erhofft hatten, so können wir doch mit dem Ergebnis zufrieden sein, sagte Kapitän Hauschke nach dem Rennen. Wir konnten das Rennen mitbestimmen und gleich eine erste Platzierung einfahren. So kann es weitergehen!


Ergebnis "Rund um den Bramscher Berg"
Bilder vom Rennen

Blog-Archiv