Dienstag, 23. September 2014

Hauschke auf 2 in Gießen, Regio Team erneut stark

Axel Hauschke noch immer in Topform
Foto: Lennart Blom 
http://photography.lennart-blom.de
Der Kapitän des Regio Teams SF, Axel Hauschke (MT Melsungen) ist weiter in Top-Form. Das zeigte er nach seinem Etappensieg in Frankreich beim Gand Prix du Jumelage nun auch beim Elite-AB-Klasse-Kriterium „Rund um das Stadttheater“ in Gießen. Bereist nach 15 von 80 Runden setzte er sich mit dem späteren Sieger, Lokalmatador Moritz Schütz, vom Feld ab. 
20 Runden vor Schluss stieß noch Ron Pfeifer (Team Jenatec Thüringen) zu dem Duo. In den Sprints sammelte Hauschke fleißig Punkte, die ihm am Ende nach 1:19 Stunden für die 60-Kilometer-Strecke den zweiten Platz einbrachten. Die übrigen Fahrer des Regio Teams – Philipp Sohn, Enrico Oglialoro, Falk Hepprich und Stefan Arndt  – verhielten  sich im Feld passiv und versuchten Hauschkes Position in der Spitzengruppe zu sichern – mit Erfolg. Philipp Sohn konnte sich dabei aus einer Verfolgergrupper heraus noch an mehreren Punktesprints beteiligen und landete so auf Platz sieben.

Das gute Mannschaftsergebnis komplettierten Hepprich (13.) und Oglialoro (15.). „Ein schnelles Rennen auf einem flachen Kurs liegt mir nicht so sehr, ich mag eher das hügelige Gelände“, so Oglialoro, der am kommenden Wochenende noch bei zwei BC-Klasse-Rennen in Sachsen, die ein solches Profil aufweisen,  versuchen will, den noch nötigen Punkte für den Aufstieg in die A-Klasse zu sammeln.

Blog-Archiv