Donnerstag, 26. April 2012

Fünfmal Top-Zwölf an einem Wochenende



Am vergangenen Samstag starteten wir in Mettmann beim "Sparkassen Cup". Trotz des sehr wechselhaften Wetters, fand sich ein erlesenes Starterfeld zusammen, das mit zahlreichen Profis gespickt war.
Philipp und Axel kämpfen am Berg
Foto: Teamfotografie Schröder & Wieschke
Schon in den ersten Runden gelang es einer 14-köpfigen Spitzengruppe, sich vom Feld abzusetzen. Mit dabei waren unsere Fahrer Axel und Philipp. Die Spitzengruppe wurde dominiert von den beiden Nutrixxion-Fahreren Michael Schweizer und Alexander Gottfried sowie dem Leopard-Trek-Fahrer Julian Kern. Schweizer und Kern setzten sich nach etwa der Hälfte des Rennes von der Spitzengruppe ab und überrundeten das Hauptfeld etwa zwei Minuten bevor die ehemalige Spitzengruppe den Rundengewinn vollzog. Der Sieg ging souverän an die Schweizer; Kern landete auf Platz. 
Im Finalsprint zeigten unsere Fahrer jedoch noch einmal, was in ihnen steckt. Philipp Sohn landete auf Platz sieben, Axel Hauschke auf Platz neun und Roman Kuntschik auf Rang zwölf.   

Roman und Falk in Meiningen
Foto: Marco Oelke

Am Sonntag dann starteten Roman und Falk mit ihrem Anfahrer Aadyl beim Meininger Kriterium. Das Rennen war auf 60 Runden à 1km mit 12 Wertungen angesetzt. Der schnelle Kurs und das relativ kleine aber stark besetzte Starterfeld ließen ein schweres Rennen erwarten. 
Nach fünf Runden stand der erste Wertungssprint an, bei dem sich, durch Aadyls gute Vorarbeit, Falk als Zweiter wichtige Punkte sichern konnte. 
Wenige Runden später konnte sich eine vierköpfige Spitzengruppe absetzten, die über die Hälfte des Rennens alle Punkte und einen Rundengewinn verbuchen konnten - jedoch ohne Beteiligung des Regio Team SF. Im uneinigen Fahrerfeld gelang es Roman alle Prämiensprints für sich zu entscheiden. Nach dem Zusammenschluss konnten sich unsere Fahrer wieder voll zeigen und das weiterhin hektische Rennen mitbestimmen. Durch wiederholte Attacken gelang es auch Roman und Aadyl Punkte zu erfahren. Nur der Hälfte der gestarteten Fahrer gelang es das Rennen zu beenden. Mit Falk auf Platz zehn, Roman auf elf und Aadyl auf 13 zeigt sich die ansteigende Formkurve des Teams.

Ergebnis "Mettmanner Sparkassen Cup"
Ergebnis "Meininger Kriterium"

Blog-Archiv