Donnerstag, 6. September 2012

Hauschke siegt in Hannover

Und noch ein Platz ganz oben auf dem Treppchen! Am vergangenen Wochenende starteten wir bei den Rennen in Hannover-Döhren und Dortmund. 
Axel auf der Flucht in Dortmund.
Foto: Möller http://picture-rob.blogspot.de/ 
Am Samstag stand mit dem Rennen in Döhren ein kurzer aber schneller Rundstreckenkurs auf dem Programm. Gleich zu Beginn begannen die ersten Attacken, die jedoch keinen entscheidenden Vorsprung auf das Fahrerfeld herausfahren konnten. 
Erst nach etwa 35, der zu fahrenden 70km, konnte sich ein Duo bestehend aus unserem Kapitän, Axel Hauschke und einem Fahrer des AC Sparta Prag vom Feld lösen.  Die beiden konnten trotz des enormen Tempo und der zahlreichen Ausreißversuche ihren Vorsprung bis zum Rennende zu halten. 
In der letzten Runde schließlich gelang es Axel mit einer beherzten Attacke seinen Fluchtgefährten abzuschütteln und das Rennen so klar für sich zu entscheiden. Falk Hepprich sicherte sich im Sprint den 6. Platz, Stefan Arndt wurde 8. 

Am Sonntag stand mit dem Kriterium in Dortmund ein weiteres anspruchsvolles Rennen mit Topbesetzung auf dem Programm. Auch hier hatte unser Kapitän wieder schnelle Beine und sicherte sich durch eine 20km lange Flucht in einer 3-köpfigen Spitzengruppe zahlreiche Wertungspunkte des Kriteriums, so dass er einen starken sechsten Platz belegte. Stefan Arndt konnte sich ebenfalls noch platzieren und wurde 9. 



Blog-Archiv