Donnerstag, 9. Mai 2013

Zweimal knapp am Podium vorbei: Kuntschik Vierter in Krefeld, Hauschke Fünfter bei Landesmeisterschaften

Axel Hauschke und Philipp Sohn greifen an am Lindener Berg 
Eine spannende Rennwoche mit drei Rennen liegt hinter uns. Bereits am Sonntag vor einer Woche ging es beim Rundstreckenrennen in Krefeld-Fischeln heiß her. In einem packenden Finale verpasste unser endschnellster Mann, Roman Kuntschik, das Podium denkbar knapp und wurde Vierter.

Bereits am Mittwoch stand mit dem 1. Mai Klassiker, dem Lindener-Bergkriterium in Hannover, ein weiteres schweres Rennen auf dem Programm. Bereits nach wenigen Runden löste sich eine Spitzengruppe vom Feld, Philipp Sohn vom Regio Team SF vertreten war. Leider verlor er nach einem ungeschickten Manöver zur ersten Wertung den Anschluss zur Gruppe und fiel zurück ins Fahrerfeld, sodass das Regio Team an diesem ersten Mai leer ausging.

Am Sonntag stand mit den Hessenmeisterschaften einer der ersten Saisonhöhepunkte an. Auf einem höchst anspruchsvollen Rundkurs mit einem 1km langen und 10% steilen Anstieg wurde bereits früh das Feld dezimiert. Axel Hauschke und Philipp Sohn hielten sich trotz hohem Tempo wacker in der Verfolgergruppe. Wie schon Roman Kuntschik in Krefeld verpasste Hauschke das Podium am Ende nur knapp und wurde Fünfter.
Die Form- und Motivationskurve steigt dennoch bei allen Regio Team-Fahrern weiter an... :) 

Ergebnis "Rund in Fischeln"

Ergebnis Hessenmeisterschaft in Bann

Blog-Archiv