Freitag, 11. Juli 2014

Oglialoro und Vogel punkten im Gleichschritt

Enrico Oglialoro
Bei zwei Rennen an ganz unterschiedlichen Orten gelang es den beiden Radsportlern Enrico Oglialoro und Kevin Vogel (beide MT Melsungen/ Regio- Team SF) weitere Punkte für ihren Aufstieg in die A-Klasse, die höchste Klasse der Radsportamateure, zu sammeln. Oglialoro startete beim KT/A/B/C-Klasse-Rennen im Leipziger Ortsteil  Lützschena-Stahmeln, einem Kriterium über 60 Kilometer. Bei den Zwischensprints für die Kriteriumswertung konnte er so viele Punkte sammeln, dass er schließlich im stark besetzten Fahrerfeld auf Platz 7 landete.


Kevin Vogel
Während Oglialoro in Sachsen unterwegs war, ging sein Team-Kollege Vogel in Baden Württemberg beim Rundstrecken-Rennen in Eichstetten an den Start.  Über 72 Kilometer (38 Runden) landete er – ebenfalls in einem KT/A/B/C-Klasse-Rennen – im Sprint nach 1:48 Std. auf  Rang 8.

Für Enrico war es nun die zweite Platzierung mit der er Punkte sammeln konnte, um sich am Ende der Saison für den Aufstieg in die A-Klasse zu qualifizieren, Vogel punktete zum dritten Mal. Damit fehlen ihm nur noch zwei weitere Spitzenplätze, um den Aufstieg zu erreichen. Vogel hatte bereits zu Anfang der Saison nach mehrjähriger Rennpause durch einen Sieg beim Konstanzer City-Radrennen den sofortigen Aufstieg in die B-Klasse erreicht. „Es läuft im Moment gut“, stellt Oglialoro fest, „auch bei den schweren KT-Rennen schaffe ich es mittlerweile gut mitzuhalten. Ich bin optimistisch,  den Aufstieg gleich in meinem ersten Jahr für das Regio Team zu schaffen.“




Blog-Archiv